Elasticsearch Stack Version 7.13 verfügbar

Ende Mai haben Elasticsearch-Nutzer eine neue Version zum Update angeboten bekommen. Mit der aktuellen Version 7.13 des Elasticsearch Stacks sind wieder einige interessante Features hinzugekommen bzw. in den produktiven Status überführt. So gehört die Datensuchen in Frozen Tiers zu den Punkten, die mit diesem Release produktiv gegangen sind. Damit hat man die Möglichkeit, Daten, die sich im Cloud Object Storage befinden, zu durchsuchen. Die Konfiguration erfolgt im Index Lifecycle Management im Kibana.

Der neu geschaffene Kibana Editor für Laufzeitfelder ermöglich es, direkt zum Analysezeitpunkt neue Laufzeitfelder in Kibana Index Pattern zu erstellen. Datenanalysten, die mit Ad-Hoc-Abfragen konfrontiert sind, werden dieses Feature lieben. Ein erneutes Indizieren der Daten ist nicht notwendig.

Mit Kibana Lens steht ein mächtiges Analysewerkzeug in Kibana bereit. Mit Release 7.13 kann man für Analysezwecke seine Daten erstmalig in Pivottabellen darstellen. 

Für die Verarbeitung und Darstellung von Geodaten stand in der Vergangenheit der Elastic Map Service zur Verfügung. Im aktuellen Release wird zusätzlich der Elastic Maps Server produktiv bereitgestellt. Damit ist es möglich, Geodatenverarbeitung im eigenen Rechenzentrum durchzuführen. Dieses Feature ist sicher für einige Betreiber interessant.

Einige Neuerungen gab es auch im Security-Kontext. So wurden wieder neue Mitre Attack Regeln bereitgestellt (z.B. für Office 365) sowie der Winlogbeat um zusätzliche Events erweitert.

Für komplexe Installationen steht dem Administrator erstmalig ein Fleet-Server als eigenständige Serverkomponente bereit, um Elastic-Agenten zu administrieren und auszurollen. 

Weitere Informationen dazu und alle Neuerungen in dieser Version finden Sie auf der Webseite von elastic.co.

Gern unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung der Updates bzw. bei der Implementierung Ihrer Elasticsearch-Umgebung. Weiterführende Informationen zu unserem Leistungsportfolio finden Sie hier.

Verwandte Blogbeiträge:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich