Quest SharePlex 10.1.2 erweitert Unterstützung für Open Source-Datenbanken

Mit SharePlex bietet Quest ein nützliches Tool, mit dem eine Echtzeit-Replikation zwischen Oracle Datenbanken, aber auch anderen Systemen ermöglicht wird.

In den letzten Jahren haben die Einsatzfälle für Open Source-Datenbanken wie PostgreSQL und MySQL stark zugenommen. Einerseits geht es um Reduzierung von Kosten für Lizensierung und Wartung, andererseits erfordern Anwendungen nicht immer den umfangreichen Funktionsumfang von Oracle.

Aus diesem Grund möchten wir Sie gern in diesem Beitrag auf die neueste Quest SharePlex Version 10.1.2 aufmerksam machen: SharePlex 10.1.2 bietet jetzt die von Kunden häufig geforderte Interoperabilität zwischen Oracle Datenbanken und den Open Source-Datenbanken PostgreSQL und MySQL, um Daten mittelst Echtzeitreplikation auszutauschen.

So besteht beispielsweise die Möglichkeit, Reporting-Funktionalitäten auf die Open-Source Datenbank auszulagern und die Daten gleichzeitig in Echtzeit von der Oracle Datenbank zu replizieren.

Weiterhin stellen Cloud Plattformen einen wichtiges Einsatzfeld dar. So können z.B. Replikationen innerhalb von OCI, AWS und Azure, aber auch übergreifend als Multi-Cloud-Lösungen umgesetzt werden.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass mit der neuen SharePlex Version 10.1.2. die Integration von Replikationen in heterogenen Systemlandschaften von Oracle und Open-Source Datenbanken sowohl OnPrem als auch in der Cloud für den Anwender deutlich erleichtert wird.

Gern beraten und unterstützen wir Sie beim Einsatz von Quest Shareplex in Ihren Systemumgebungen.

Die ausführliche Pressemitteilung von Quest finden Sie unter: https://www.quest.com/community/news/b/press-releases/posts/quest-releases-shareplex-10-1-2-to-help-customers-get-more-value-from-their-oracle-databases

Verwandte Blogbeiträge:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich