1. Start
  2. Unternehmen
  3. Blog
  4. PostgreSQL 14.4 released

PostgreSQL 14.4 released

Am 16. Juni hat die PostgreSQL Global Development Group das Release 14.4 bereitgestellt. Hintergrund des außerplanmäßigen Updates ist ein schwerwiegender Bug der für Datenkorruption in Indexen verantwortlich sein kann. Die Gelegenheit wurde auch gleich genutzt, um weitere 15 Bugs im Release 14 zu beheben.

Der ursächliche Bug betrifft die Erstellung von Indexen über die Kommandos  CREATE INDEX CONCURRENTLY or REINDEX CONCURRENTLY. Hier können im Laufe der Zeit unvollständige Indexeinträge auftreten und nachfolgend Queries fehlschlagen. (z.B. bestimmte Zeilen werden nicht gefunden). Mit dem Kommando "pg_amcheck --heapallindexed database" können alle betroffenen B-tree Indexe in der Datenbank ermittelt werden.

Nach dem Update auf 14.4, können die betroffenen Indexe über das Kommando REINDEX CONCURRENTLY neu erstellt werden und sind fortan konsistent.

Die nächsten Minor Releases sind offiziell für den 11. August 2022 geplant.

Wir empfehlen die aktuellen Minor Releases immer einzuspielen, sobald eine Freigabe durch den jeweiligen Applikationshersteller vorliegt.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Durchführung der Updates.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Veröffentlichung der PostgreSQL Global Development Group

Verwandte Blogbeiträge:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich