ODA 19 News

Die Bereitstellung des ODA Release 19.6 und damit der Freigabe der Datenbank 19c als Upgrade für vorhandene ODA Installationen lässt weiter auf sich warten. Deshalb hat Oracle beschlossen, die eigentlich als Fire-and-Forget Version geplante Version 19.5 nach hinten Upgrade fähig zu machen.

Was bedeutet das für den möglichen (produktiven) Einsatz der ODA Version 19.5 konkret:

  • Neuinstallation/Reimaging der ODA Version 19.5 Bare Metal auf unterstützen Systemen (X5-X8)
  • späterer, direkter Upgradepfad auf ODA Version 19.7 möglich
  • keine Unterstützung der Virtualized Platform über diesen Weg
  • nur 19c Datenbanken möglich (nur für Installationen geeignet, die mit dieser Version starten. Hier sind erst mit 19.7 wieder ältere DB möglich)
  • bis zur Freigabe der ODA Version 19.7 können die Datenbanken nur über das Out-of-Cycle Database Patching (mit Opatch) aktualisiert werden
  • für Standard Edition Kunden steht ab Datenbank Version 19c kein RAC oder RAC One Node zur Verfügung

Das direkte Upgrade älterer ODA Installationen nach 19 wird nur von 18.next auf 19.6 möglich sein.

Die originale Ankündigung finden Sie auf dem Oracle ODA Blog.


Über den Autor

Robotron Technology Channel

Weitere Beiträge dieses Autors

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich