1. Start
  2. Unternehmen
  3. News
  4. Neue Förderrichtlinie wird Wegbereiter für den Ausbau kommunaler Bildung

Neue Förderrichtlinie wird Wegbereiter für den Ausbau kommunaler Bildung

Jetzt mit Bildungsmonitoring „komBi“ durchstarten

Die Förderrichtline zum neuen Förderprogramm „Bildungskommunen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde veröffentlicht. Sie unterstützt Landkreise und kreisfreie Städte bei der Weiterentwicklung ihrer Bildungslandschaft innerhalb einer Förderperiode von 2021 bis 2027.

Das Programm bietet kommunalen Verwaltungen die Chance, drängende Herausforderungen im Bildungsbereich anzugehen und gemeinsam mit Partnern zu bearbeiten. So werden beispielsweise ganzheitliche Bildungsstrategien, Entwicklung von digitalen Bildungsportalen oder der Auf- und Ausbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements (DKBM) finanziell unterstützt.

Der perfekte Zeitpunkt also, um mit einem gezielten Bildungsmonitoring die Übersicht über die eigene kommunale Bildungslandschaft zu gewinnen, auf deren Grundlage Handlungsempfehlungen und -strategien abgeleitet werden können. Im Rahmen des Initialprogramms des Bundes "Lernen vor Ort" (LvO) wurde durch Robotron das IT-Instrumentarium komBi entwickelt, welches genau diese Basis für die Weiterentwicklung bietet. Die Monitoring-Software bewirtschaftet und analysiert erhobene Bildungsdaten, um anschließend gezielt Maßnahmen im Bildungswesen zu entwickeln. Mit der neuen Richtlinie können anteilig zwischen 40% und 60% der Aufwandssumme von komBi gefördert werden.

Bildungskommunen - BMBF
Förderprogramm Bildungskommunen - KOSMO – Koordinierungsstelle Bildungsmonitoring (kommunales-bildungsmonitoring.de)
Bildungsmonitoring | Robotron Datenbank-Software GmbH

Zurück