Marktkommunikation 2022: Vertrauen Sie den Spezialisten

Umfassende Expertise für die Umsetzung der neuen Marktprozesse bis zum 1. April 2022

Mit dem Beschluss der Bundesnetzagentur im Festlegungsverfahren zur Weiterentwicklung der Netzzugangsbedingungen Strom (BK6-20-160) vom 21. Dezember 2020 gehen zahlreiche neue Regelungen in der Marktkommunikation einher. Der Beschluss sieht umfangreiche Weiterentwicklungen der bestehenden prozessualen Regelwerke GPKE, WiM Strom, MPES und MaBiS vor. Schwerpunkte im Änderungspaket sind die erleichterte Automatisierung der Rechnungseingangsprüfung durch Preisblätter, eine gehobene Datenqualität durch die Aktualisierung von Kommunikationsdaten, eine neue Marktrolle mit dem Energieserviceanbieter (ESA) und die Beseitigung von Hindernissen im Netznutzungsvertrag für Elektromobilität.
 
Die Spezialisten von Robotron begleiten alle Nutzer der Robotron-Energiemarkt-Plattform bei der Umsetzung der Prozesse bis zum 1. April 2022. Die modulare Softwarearchitektur, langjährige Marktexpertise und die Mitarbeit in den entscheidenden Gremien garantieren effiziente Projekte. Im Mittelpunkt der Robotron-Lösung stehen insbesondere die vollautomatisierte Prüfung der Netznutzungsrechnung durch standardisierte Preisblätter sowie die Datenbereitstellung für smarte Services rund um die neue Marktrolle Energieserviceanbieter (ESA).
 
Unsere Experten unterstützen Sie schon frühzeitig bei der Analyse, der Konzeption und der Umsetzung der Marktkommunikation 2022!
 
Alle wesentlichen Informationen finden Sie auf unserer Themenseite zur Marktkommunikation 2022.

Zurück