Containerisierung und Container-Orchestrierung bieten flexible Möglichkeiten, Software zu entwickeln, auszuliefern, zu aktualisieren, aber auch hochverfügbar und skalierbar zu betreiben. Im Vordergrund stehen dabei im Besonderen die Automatisierung und Standardisierung von Prozessen für die Softwarebereitstellung.

Diese Vorteile bietet der Einsatz von Containern

Automatisierung und Standardisierung des Softwarelebenszyklus

Reduzierung der Bereitstellungszeiten

Optimierung für moderne Technologien und Prozesse (Private/Public/Hybrid Cloud, CI/CD, DevOps)

schlanke und plattformunabhängige Anwendungspakete

Senkung der Betriebskosten bei höherer Agilität (Skalierung, Migration, Deployment, Updates)

Containerisierung von Anwendungen

Container bieten eine einfache, zügige und sichere Möglichkeit, Software zu erstellen, zu testen, zu verteilen und hochverfügbar wie auch skalierbar zu betreiben. Auf Basis einer Container Engine entwickeln und modernisieren wir für unsere Kunden neue bzw. vorhandene Software zukunftsfähig und plattformunabhängig. Dazu „verpacken“ wir die Anwendungskomponenten in Container, so dass wir sie für alle gängigen Betriebsumgebungen standardisiert und automatisiert bereitstellen können. Das reduziert Aufwände und Fehlerquellen bei der Erstellung von Software – angefangen von der Entwicklung über das Testen und die Abnahme bis hin zur Produktion einer Anwendung.

Containerarchitekturen und Betriebsmodelle

Um Container zu orchestrieren, zu verwalten und zu betreiben, setzen wir Kubernetes und Red Hat OpenShift ein. Diese Open-Source-Softwareprodukte ermöglichen es, die Serverlast in unterschiedlichen Betriebsumgebungen automatisiert zu verteilen und Anwendungen auf Knopfdruck beliebig zu skalieren.

Auf Basis von Kubernetes orchestrierte Anwendungen laufen äußerst robust und sind besonders ausfallsicher. Durch die Kapselung und Exklusivität von Anwendungen in Containern, wird die Sicherheit für generische Angriffsszenarien deutlich erhöht. Kubernetes- und OpenShift-Umgebungen können dabei auf klassischer Hardware, in Virtualisierungsumgebungen, auf hyperkonvergenten Infrastrukturen oder in der Public Cloud betrieben werden.

Übersicht unserer Leistungen

Anwendungsentwicklung:

 

  • Proof-of-Concept(PoC) zur Einführung von containerbasierten Anwendungen und Architekturen
  • Design und Entwicklung von neuen Anwendungen (z.B. Microservices)
  • Modernisierung vorhandener Anwendungen für Containerplattformen
  • Automatisierung und Standardisierung der Entwicklungs- und Deployment-Prozesse
  • Weiterentwicklung, Pflege und Betrieb der Anwendungen

Architektur und Betrieb:

 

  • Erstellung von Konzepten für die Containerarchitektur 
  • Aufbau und Inbetriebnahme von Podman, Kubernetes, Red Hat OpenShift und Oracle Verrazzano Umgebungen
  • Integration in Private-Cloud-Architekturen (Best-of-Breed, KVM, Oracle PCA, etc.)
  • Provisionierung in Public-Cloud-Umgebungen (Kubernetes in OCI, Microsoft Azure, aws)
  • Migration zwischen den Cloudwelten und Etablierung von hybriden Cloudmodellen
  • Managed Services für Containerarchitekturen

Diese Technologien kommen zum Einsatz:

Ihr Ansprechpartner:
Eric Barth
Leiter Vertrieb Technologie und Services