Energiedienstleistungen & Elektromobilität

Mobilitätsdienstleistungen und Netzdienlichkeit zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Services und Netze sind die aktuellen Herausforderungen für unsere Kunden. Wir bieten dafür Services und Dienstleistungen von der Datenanalyse und Prognose über intelligente Steuerungen bis zu Abrechnungsmodellen. Diese basieren auf der Cloud-Plattform Microsoft Azure und der Integration unserer Robotron-Energiemarkt-Plattform. Dafür haben wir neben unseren eigenen Produkten DevOps-Teams für die Entwicklung und den Betrieb von Kundenplattformen aufgebaut. Aktuell entwerfen wir eine gemeinsame Plattform unter dem Motto "Schaufenster Elektromobilität Dresden" mit unseren lokalen Partnern aus den Bereichen öffentliche Verwaltung, Industrie sowie der Technischen Universität Dresden. Ein Kernthema dabei sind Dienstleistungen für die Netzdienlichkeit, welche die dezentrale Stabilisierung von Netzsegmenten durch intelligente Steuerung von Einspeisern und Verbrauchern im Fokus haben. Die Integration unserer Ideen mit unseren Produkten robotron*SwitchingServer sowie der CLS-Steuerung sind ein Alleinstellungsmerkmal.

Energiemanagement & Beratung

Ein wichtiger Baustein bei der Einführung und dem Betrieb eines Energiemanagement-Systems ist das Energie-Controlling - die Erfassung, Analyse, Bewertung und das Reporting von Energiedaten. Hier kommen verstärkt ausgewählte IT-Werkzeuge zum Einsatz. Auch im Management-Bereich etablieren sich zunehmend Software-Systeme, die in der Lage sind, Prozesse zu beschreiben, zu dokumentieren und der Leitungsebene gezielt Informationen bereitzustellen (z. B. Business-Intelligence).

Sie decken auch Möglichkeiten ab, die Messwerte bzw. Lastgangdaten von der grafischen Analyse über Benchmarks bis zum Reporting vollständig und vielseitig zu verarbeiten.

Zentrale Aufgaben: 

  • Informationsgewinnung für Energiemanager
  • Einkauf und Produktionsmanagement durch automatisierte Energieberichte
  • regelmäßige Benchmarks und Grenzwertkontrollen (Soll-/Ist-Wertvergleiche)
Success Story METRO Intelligentes Energiemanagement (PDF)

Energie & Mobilität

Die Themen Energiemanagement, Flexibilitäten, Sektorkopplung und Optimierung bei unseren Kunden im Bereich Industrie, Transport und Handel sind in den letzten Jahren fließend in die Kernthemen unseres Bereiches Energiewirtschaft übergegangen. Unsere Expertise im Bereich Digitalisierung und Energiemarkt ermöglicht uns damit die vollumfängliche Beratung und Prozessabbildung für unsere Kunden.

Die Anbindung von Smart Metern und intelligenten Messsystemen zusammen mit Fieldgateways, Steuerungen und Sensorik in einer Plattform z.B. im Produktionsumfeld oder dezentralen Einheiten im Feld stellen Alleinstellungsmerkmale unseres Unter­neh­mens dar. Dabei steht vor allem die Stabilität, Qualität und Sicherheit der Daten und deren Kommunikation im Vordergrund. Die Grundsätze vereinen die Themen IIoT, Smart Meter Gateways bis hin zum virtuellen Kraftwerk. Die Elektromobiltiät, welche in den nächsten Jahren alle Netze und Marktteilnehmer vor große Herausforderungen stellt, ist ein weiterer Baustein, den wir gemeinsam in unser Portfolio integrieren. 

Optimierung & Steuerung

Unsere Anlagenoptimierung ermöglicht Echtzeitanalysen von Verbräuchen, Zuständen und Energiekennzahlen auf Anlagenebene basierend auf den integrierten äqui­distan­ten und ereignisorientierten Daten der Integrationsplattform. Damit ist die direkte Rückkopplung von Änderungen an Steuerparametern und Prozessen abgebildet. Diese dedizierten Maßnahmen können durch das ganzheitliche Energiekonzept an den ausgewählten Anlagen mit entsprechenden Einsparpotentialen durchgeführt werden.

Eine weiterführende Möglichkeit eines funktionierenden Energiemanagement stellt die Beschaffungsoptimierung dar. Robotron bietet basierend auf EEX Preisen, Ein­spei­se­fahr­plänen und bewährten Prognosemöglichkeiten auf Grundlage von Wetterdaten, Produktionsplänen und historischen Verbrauchswerten die Chance, sehr genaue Fahrpläne zu erstellen. Damit eröffnen sich Möglichkeiten, eigenständig am Spot- oder Regelenergiemarkt zu handeln oder in bilateralen Vereinbarungen mit dem Energielieferanten bessere Preise zu vereinbaren. 

Virtuelles Kraftwerk (PDF)

Energiewertstromanalyse auf Anlagenebene

Robotron bietet mit Hilfe der Datenplattformen Microsoft Azure und Splunk Aus­wer­tungs­mög­lich­keiten speziell für die Optimierung von technischen Anlagen. Mit der Equipment Energy Effectiveness App lassen sich beispielsweise Prozessschritte und -zustände gemeinsam mit SPS-Daten und Millisekundenverbräuchen auf Defizite hin analysieren und optimieren. Anhand der gleichen Messungen bieten die Algorithmen der Robotron Apps die Möglichkeit, Normalzustände mittels Hüllkurvenverfahren zu erkennen und Abweichungen zu detektieren. Mit einfacher Interpolation und einer entsprechenden Qualifizierung der Abweichungen lassen sich Instandhaltungsfälle erkennen. Damit bieten wir neben energetischen Einsparpotentialen mehrere neue Anwendungsfälle basierend auf den Verbrauchsdaten der technischen Anlagen, welche den Return of Invest des Ausbaus der Sensorik erheblich verbessern.

Mit robotron*IPEA bieten wir Ihnen einen schnellen und zugleich einfachen Einstieg in die Welt der Industrie 4.0. Die Anwendung entspricht den Anforderungen der ISO-Normfamilie 50000 und ist ein äußerst flexibles, vielfältiges und jederzeit erweiterbares Datenauswertungswerkzeug zur Erhöhung der Prozesstransparenz, Senkung der Produktionskosten und Steigerung der Energieeffizienz.

Success Story Infineon Advanced Energy Analytics (PDF)