Energiemanagement als Wegbereiter für das Smart Grid

Intelligentes Energiemanagement ist in Zeiten eines sich stetig wandelnden Energiemarktes ein entscheidender Erfolgsfaktor und Basis für Energieeffizienz von Unternehmen und Organisationen. Das Netz der Zukunft ist von dezentralen Energieerzeugern, modernen Speichertechnologien, Prosumern, innovativen Geschäftsmodellen und Dienstleistungen geprägt. Robotron bietet innovative Software-Lösungen für intelligentes Energiemanagement im Netz der Zukunft und macht diese mit dem Robotron SMART Campus, einem Pilotprojekt am Firmenstandort in Dresden, erlebbar.

Neue Energiewelt kompakt

Mit dem Robotron SMART Campus entsteht ein Abbild der neuen vernetzten Energiewelt am Firmenhauptsitz. Im Mittelpunkt des Projektes steht die intelligente Robotron-Software als Wegbereiter für das Netz der Zukunft. Software spielt eine zentrale Rolle bei der Optimierung von Energiesystemen und ist dabei Fundament für eine optimierte Beschaffung und Vermarktung von Strom. Damit wird Software zur Basis für eine hohe Prognosegüte und schafft die Grundlage für eine kosteneffiziente Steuerung und optimale Bewirtschaftung von Energiesystemen.

Flyer (PDF)

Präzise Messdatenerfassung

Mit Robotron-Software werden die Messdaten engmaschig erfasst, aufbereitet und für Analysen vorgehalten.

Intelligente Prognose

Robotron-Software ermöglicht die Verwendung historischer Messwerte und die Analyse verschiedener Einflussfaktoren, wie z. B. Wetterdaten. Auf diese Weise können Lastverläufe von Verbrauchern und Erzeugungsanlagen prognostiziert werden. Die Robotron Software-Lösung erzeugt Fahrpläne („day ahead“) für die Erzeugungseinheiten und die steuerbaren Verbraucher (Ladesäulen, sonstige abschaltbare Lasten). Dabei werden z. B. importierte Wetterprognosen, Preise, historische Lastgänge sowie Anforderungen der Verbraucher (Schicht- und Feiertagskalender, Produktionspläne) berücksichtigt.

Optimierung und Steuerung in Echtzeit

Optimierte Fahrpläne werden an einen Server übergeben, der die notwendigen Schaltbefehle an die Steuereinheiten generiert und weiterleitet. Das intelligente System überwacht die Systemzustände und vergleicht diese mit den vorgegebenen Zielwerten. Das hochperformante Optimierungstool nimmt dynamisch Anpassungen der Einsatzpläne vor. Auf diese Weise lassen sich die Auswirkungen von zum Beispiel plötzlicher Verringerung der Erzeugungsleistung oder hoher Nutzung der Ladeinfrastruktur optimal steuern.

Vorteile im Überblick

  • Lastspitzenglättung bzw. Verlagerung von Lasten: Sie regeln die maximale Last.
  • Preisoptimierung: Sie reduzieren den Stromeinkaufspreis auf Basis von Preisprognosen.
  • Netzdienlichkeit: Das System kann auf Lastverschiebungsanforderungen des Energieversorgers reagieren.
  • Glättung des Lastgangs: Sie optimieren die Lastvariation zwischen benachbarten Zeitabschnitten.
  • Ladezeitverkürzung für E-Mobilität: Sie sparen Ladezeit für Ihre Elektrofahrzeuge.
  • Flexibilität: Sie haben die Möglichkeit, Ihre individuellen Parameter und Prioritäten im System zu konfigurieren.