30 Jahre Robotron, Neues aus dem Schulungszentrum, Online-Preisanfrage, nächste Schulungen und Veranstaltungen

MIT DATEN MEHR BEWEGEN.
Robotron-NEWSLETTER
// 03|2020 // Das 5-Minuten-Update - Wissen was los ist!

Sehr geehrte Damen und Herren,

bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder und der Herbst beginnt. Mit diesem schönen Herbstlied im Kopf begegnet es sich den zunehmenden Regentagen vielleicht etwas leichter und sollte das noch nicht reichen, geben wir Ihnen in unserem 5-Minuten-Update gern einen kurzen Rückblick über unseren Sommer.

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund.

Ihr Robotron-Team

Themen, die bewegen

Projektschaukasten

Fördermittelprozesse neu gedacht mit
dem digitalen "Backoffice"

Ein Projektbericht aus Dresden.

Die Landeshauptstadt Dresden ist ein wichtiger Fördermittelgeber vor allem im Bereich der Kultur, der Jugendhilfe und im Gesundheits- und Sozialbereich. Die daraus resultierenden Vorgänge und Finanzströme müssen in ein fortlaufendes Controlling eingebunden sein. Genau diese Aufgabe stellte die Verwaltung der Landeshauptstadt Dresden vor erhebliche Herausforderungen. Grund für die Einführung des Systems waren die bestehenden heterogenen organisatorischen und technischen Lösungen, das nicht immer fachbereichsübergreifende Arbeiten der Fördermittel-Bearbeiter mit eigenen und nicht aufeinander abgestimmten Werkzeugen sowie fehlende Standards bei der Abbildung von Fördermittelentscheidungen und der Dokumentation. Eine zeitgemäße Unterstützung zur Optimierung der Arbeitsprozesse aber auch der Einbindung der politischen Entscheidungsgremien musste her.

Die direkte Nutzung der bestehenden Softwarelösung des Freistaats Sachsen war aus unterschiedlichen Gründen nicht zielführend. Somit entschied sich Dresden für eine Nachnutzung dieser Lösung unter Anpassung der Nutzeroberflächen auf Basis eines neuen und browserbasierten Frameworks an die kommunalen Bedürfnisse und Spezifika.

foemi.kommunal in Dresden

So entstand im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft eine Softwarelösung zur Fördermittelverwaltung, die optimal auf den kommunalen Bedarf ausgerichtet ist. Robotron entwickelt in Eigenregie die Funktionen, die Kommunen für die Vorgänge zum Empfang von Fördermitteln benötigen. Die Stadt Dresden konzipiert, beauftragt und nutzt die Vorgänge für die Vergabe von Fördermitteln. Beide Softwareteile arbeiten mit einer gemeinsamen Datenbank, sodass auch komplexe Fördervorhaben auf Basis einzelner Fördermaßnahmen übersichtlich abgebildet werden können.

Seit dem 01.07.2020 werden die Fördermittelvergabeprozesse der Landeshauptstadt Dresden nun von robotron*Fömi.kommunal produktiv unterstützt. Dies beinhaltet die einheitliche und strukturierte Erfassung von Fördermittelanträgen sowie die anwendungsseitige Unterstützung im Fördervollzug, wie z.B. bei Auszahlungen und bei der Verwendungsnachweisprüfung. Zukünftig können die Sachbearbeiter der Fachämter und die Stadtkämmerei Dresden auch die neugewonnenen umfassenden Auswertungs- und Berichtsmöglichkeiten anwenden, um einen gesamtheitlichen Blick auf das aktuelle und vergangene Fördermittelgeschehen zu erlangen.

Das Fördermittelportal, eine Eigenentwicklung der Landeshauptstadt Dresden, ermöglicht für die Bürger Dresdens eine einfache Online-Beantragung der Fördermittel und damit in Kombination mit robotron*Fömi.kommunal als digitales "Backoffice" eine transparente und zeitgemäße Vorgangsbearbeitung. Weitere Schritte befinden sich bereits in Planung, um die Lösung noch weiter auszubauen.

Ihr Feedback ist uns wichtig

Digital, analog, oder hybrid?

Welche Veranstaltungsform wollen Sie in der Zukunft lieber besuchen?

digital analog hybrid

Ticker

+++
Gutes Klima bei Robotron - wir pflanzen 30 Bäume auf unserem Campus
+++

Neuester Blogeintrag

Schulungen

29.10. - 30.10.

EDM-Datenkommunikation

10.11.

Splunk - IoT Bootcamp

10.11. - 11.11.

Wechselprozesse GPKE/Geli (Vertrieb)

16.11. - 17.11.

Praxisworkshop SQL Tuning mit der Oracle Datenbank 12c Standard Edition 2 (SE2)

25.11. - 26.11.

Produktabbildung

30.11. - 04.12.

Workshop DBA New Features Oracle 12c bis 19c EE

01.12. - 02.12.

Splunk - Grundlagen

08.12.

Fortgeschrittene Frontend-Entwicklung in Splunk

11.01. - 15.01.

Kompakt-Workshop Administration Oracle 19c SE2 (NONCDB und CDB)

Veranstaltungen

20.10.

Monitoring as a Service (MaaS) - von Infrastruktur bis Geschäftsprozess

20.10. - 21.10.

Konferenz Internet of Things - vom Sensor bis zur Cloud

27.10. - 28.10.

Microsoft Envision Forum (online)

05.11. - 07.11.

MUTEC 2020 in Leipzig
Fachmesse für Ausstellungstechnik

17.11. - 19.11.

DOAG 2020
Konferenz + Ausstellung

26.11.

Kombiworkshop: Servicekatalog, Cloudservices und Kundenportal

Interface

Sie haben Fragen zur aktuellen Ausgabe oder möchten Informationen zu einem bestimmten Thema? Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.