Listenansicht

Erstellung eines Testfall-Managementsystems (m/w/d) als Master-/Diplomarbeit

Kurze Stellenbeschreibung

Master- oder Diplomarbeit

 

Strukturierte Softwaretests sind ein wichtiger Bestandteil bei der Qualitätssicherung von Software, um das Vertrauen des Anwenders in die Software aufzubauen und zu erhalten. Je komplexer die Software ist, umso umfangreicher gestalten sich die durchzuführenden Testfälle. Größtmögliche Testabdeckung spielt insbesondere vor dem Hintergrund verbleibender Risiken im Falle unzureichender Tests eine entscheidende Rolle.

Die Erstellung von Testsuiten, die sich aus wiederholbaren Testfällen zusammensetzt, unterstützt die Effizienz der Tests. Dabei hat die prozessbezogene Zusammenstellung der Testfälle besondere Bedeutung. Sind die Testfälle bausteinartig erstellt und können geeignet verwaltet werden, ist der Tester in der Lage, verschiedenartige Testszenarien im Baukastensystem zusammenzustellen und damit unterschiedliche Testziele zu verfolgen.

 

Region
Dresden
Kategorie
Softwaretest + Dokumentation
Fachgebiet
Entwicklung
Test
Geschäftsbereich
Energie
Zeitmodell
Vollzeit
Vertrag
Zeitlich begrenzt
Tätigkeitsschwerpunkte

Im Rahmen einer Master- oder Diplomarbeit sind anhand der Prozessabläufe bei der Entwicklung der einzelnen Komponenten der Robotron - Energiemarkt - Plattform die Zusammenhänge zwischen Fehler-, Risiko- und Testmanagement zu untersuchen. Es soll analysiert werden, inwieweit die gelebten Prozesse insbesondere beim Produkttest die verbleibenden Risiken und daraus resultierende Fehler beeinflussen. Im Ergebnis sollen wichtige Eigenschaften eines geeigneten Testfall-Managementsystems identifiziert werden. Es ist zu untersuchen, wie und warum sich mithilfe eines solchen Systems die Fehler- und Risikosituation sowie die Effizienz der Testplanung und -durchführung kurz-, mittel- und langfristig verändern könnten.

Im praktischen Teil der Arbeit soll auf Basis eines existierenden Umsetzungskonzepts ein Datenmodell erstellt werden. Dafür ist zunächst ein bereits vorhandenes Datenmodell zu analysieren und zu prüfen, inwieweit dieses oder Teile davon für Umsetzung der im theoretischen Teil gewonnenen Erkenntnisse geeignet ist. Darauf aufbauend ist eine APEX-Anwendung zu entwickeln. APEX- und PL-/SQL-Kenntnisse können im Rahmen dieser Arbeit erarbeitet werden, sofern sie noch nicht vorhanden sind.

Anforderungen
  • Immatrikulierter Student (m/w/d) der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik oder eines verwandten Studienganges
  • Sichere Kenntnisse über relationale Datenbanken
  • SQL-Kenntnisse
  • Erfahrungen in einer prozeduralen Programmiersprache
Bewerbungsinformationen

Diplom- oder Masterarbeit

Dauer: mind. 6 Monate

Beginn: ab sofort