Bildungsmonitoring von Robotron macht sich einen Namen

Robotron hat im Rahmen des Projektes „Lernen vor Ort“ eine Software für kommunales Bildungsmonitoring entwickelt, die von zahlreichen Kommunen genutzt wird. Nach jahrelanger Wartezeit darf für die Software die bereits 2012 beim Deutschen Marken- und Patentamt eingetragene Wort-/Bildmarke komBi verwendet werden.

Die Stadt Trier betreibt seit Jahren auf Basis von komBi das „Trierer Innformationssystem für lebenslanges Lernen (TILL)“. Im Juni 2018 hatte die Stadt Kaiserslautern mit „KLAR“ (Kaiserslautern – Analyse – Recherche) beim bundesweiten eGovernment-Wettbewerb sogar den ersten Platz gewonnen.

Trier, Kaiserslautern und der Ennepe-Ruhr-Kreis werden ihre komBi-Lösungen auf der Bundeskonferenz Bildungsmanagement am 25.09.2018 in Berlin vorstellen, zu der 750 Teilnehmer erwartet werden.

Zurück