Oracle Database: Program with PL/SQL Ed 2

In diesem Kurs werden die Grundlagen und Vorteile der Programmiersprache PL/SQL vermittelt. Die Teilnehmer lernen, anonyme Blöcke und gespeicherte Unterprogramme zu erstellen. Es werden Prozeduren, Funktionen, Packages und Trigger entwickelt und in der Datenbank gespeichert, um in Anwendungen eingesetzt zu werden. Die Verwaltung dieser Objekte, Überlegungen zum Design von PL/SQL-Code sowie notwendige Privilegien runden den Kurs ab.

Im Kurs wird Oracle SQL Developer als Entwicklungswerkzeug eingesetzt, optional kann SQL*Plus verwendet werden.
Dieser Kurs ist auch für Oracle 11g Anwender geeignet.
Kursmaterial englisch.

 

Teilnehmerkreis

  • PL/SQL-Entwickler
  • Formsentwickler
  • Datenbankadministratoren
  • Systemanalytiker

Erforderliche Vorkenntnisse

Kurs: Oracle Database 12c: Introduction to SQL

Sachgebiete

  • Einführung
  • PL/SQL-Einführung
  • PL/SQL-Variablen deklarieren
  • Ausführbare Anweisungen erstellen
  • SQL-Anweisungen in PL/SQL-Blöcken
  • Kontrollstrukturen erstellen
  • Mit zusammengesetzten Datentypen arbeiten
  • Explizite Cursor
  • Exceptions behandeln
  • Stored Procedures und Stored Functions - Einführung
  • Prozeduren erstellen
  • Funktionen erstellen und Unterprogramme debuggen
  • Packages erstellen
  • Mit Packages arbeiten
  • Von Oracle bereitgestellte Packages zur Anwendungsentwicklung
  • Dynamisches SQL
  • Überlegungen zum Design von PL/SQL-Code
  • Trigger erstellen
  • Komplexe, DDL- und Datenbankereignistrigger erstellen
  • PL/SQL-Compiler
  • Abhängigkeiten verwalten
Zurück
Fakten
  • 1. Tag 10.00 - 17.00 Uhr,
    Folgetage 09.00 - 17.00 Uhr
  • 5 Tage
  • D80186GC20
  • Oracle Technologien
  • Languages
  • Oracle
  • 3.555 € pro Teilnehmer