Java SE: Exploiting Modularity and Other New Features

Der Kurs bietet den Einstieg in die mit Java Version 9 eingeführte Modularisierung. Sie entwickeln Anwendungen, um die Vorteile des Modulsystems und seiner zuverlässigeren Konfiguration, der verbesserten Sicherheit und Leistung sowie besser skalierbarer Anwendungen zu nutzen. Migrieren Sie bestehende Anwendungen Schritt für Schritt in eine modulare Anwendung und wählen Sie aus, welche Teile der Anwendung zuerst migriert werden sollen. Behandeln Sie dabei Probleme wie zyklische Abhängigkeiten und aufgeteilte Packages. Nutzen Sie Services, um modularisierte Anwendungen robuster und einfacher erweiterbar zu machen. Erstellen Sie Multi-Release JAR-Dateien, die auf verschiedenen Java-Versionen ausgeführt werden können. Verwenden Sie JShell, um schnell kleine Code-Experimente durchzuführen und neue APIs zu testen.

Teilnehmerkreis

  • Java Entwickler
  • Projekt Manager

Erforderliche Vorkenntnisse

Suggested Prerequisite

  • Familiarity with JDK 8 Features
  • Familiarity with NetBeans or similar IDE
  • Familiarity with Object-oriented programming concepts
  • Develop applications using the Java programming languages
  • Ability to use object-oriented programming techniques

Sachgebiete

  • Gründe für Modularisierung
  • Umgang mit dem Modulsystem
  • Modularisierung im JDK
  • Erstellen angepasster Runtime Images
  • Migration zur Modularisierung
  • Services
  • Multi-Release JAR Files
  • Private Methoden in Interfaces
  • Verbesserungen an der Stream API
  • JShell
  • Bequemlichkeitsmethoden für Collections und Arrays
  • Enhanced Deprecation
Zurück
Fakten
  • 1. Tag 10.00 - 17.00 Uhr,
    Folgetage 09.00 - 17.00 Uhr
  • 2 Tage
  • Durchführungsgarantie
  • D99947GC10
  • Oracle Technologien
  • Java
  • Oracle
  • 1.422 € pro Teilnehmer